Teilprojekt A09

Analyse und Modellierung der mikroskaligen Oberflächenstrukturierung beim Läppen

Beim Läppen ergibt sich die Oberflächenmorphologie aufgrund komplexer Wechselwirkungen zwischen der Läppkornkinematik, dem Läppfluidfilmeinfluss und dem Materialabtragsmechanismus. Diese Wechselwirkungen sollen experimentell untersucht und numerisch abgebildet werden. Dazu wird zunächst ein physikalisches Materialabtragsmodell, sowie Grundmodelle der Kinematik eckiger Körner und des Fluidflusses in engen Spalten entwickelt, die abschließend zu einem ganzheitlichen Läppprozessmodell gekoppelt werden. Anhand der Läppsimulation können Wechselwirkungen analysiert und Parameterkombinationen zur gezielten Mikrostrukturierung der Bauteiloberfläche ermittelt werden.

Leitung:

Jun. Prof. Dr.-Ing. Kristin de Payrebrune

Wissenschaftlicher Mitarbeiter:

M. Eng. Driss Fares

Gefördert durch

RSS

Letzte Änderung: 13.02.2018