Teilprojekt B04

Verformung und Bruch oberflächenstrukturierter Proben

Das Ziel des Teilprojekts ist die Ermittlung von Morphologie-Eigenschafts-Beziehungen, mit denen eine quantitative Vorhersage der mechanischen Eigenschaften von Proben mit mikrogefrästen, mikrogeschliffenen, partikelstrukturierten oder additiv gefertigten Oberflächenzuständen möglich wird. Damit wird die Identifikation kritischer Kerbabmessungen, die von der Gefüge- und Oberflächenmorphologie abhängig sind und nicht zu einer Verschlechterung der mechanischen Eigenschaften nach einer Mikrostrukturierung führen, möglich.

Leitung:

Prof. Dr.-Ing. Eberhard Kerscher

Wissenschaftliche Mitarbeiterin:

M. Sc. Luisa Böhme
Dr.-Ing. Claudia Godard

Technische Mitarbeiterin:

Christina Grund

Gefördert durch

RSS

Letzte Änderung: 08.04.2016