Teilprojekt B04

Verformung und Bruch oberflächenstrukturierter Proben

Ziel der Untersuchungen in der 3. Förderperiode ist es, Möglichkeiten zur Vermeidung der bisher sehr oft zu beobachtenden Reduktion der zyklischen Beanspruchbarkeit durch Mikrokerben zu eruieren. Dazu sollen zwei Behandlungsroutinen erarbeitet werden, mit denen eine lokale Modifikation der rissgefährdeten Oberflächen-bereiche bei gleichzeitiger Beibehaltung der geometrischen Mikrostrukturierung möglich wird. So soll die Er-müdungsfestigkeit wieder auf das Niveau vor der geometrischen Mikrostrukturierung gehoben werden.

Leitung:

Prof. Dr.-Ing. Eberhard Kerscher

Wissenschaftliche Mitarbeiterin:

M. Sc. Luisa Böhme

Technische Mitarbeiterin:

Anja Hebestreit

Gefördert durch

RSS

Letzte Änderung: 25.07.2019